Werkstätten und Zubehör

Benzinpumpenschaden in Rennes 2002
Benzinpumpenschaden in Rennes 2002

Zweirad-Norton GmbH

Obernburger Str. 46/48  63853 Mömlingen
Telefon: 06022 681706 

    

Gespann Manufaktur in Straubing

feiert im Juni 2016 das 30 jährige Bestehen

herzliche Gratulation an Peter und Helmut

 

             der Beiwagenhersteller

          Mobec GmbH                 Tel. +49 (0)7161 - 32141

          Stuttgarter Straße 139     73066 Uhingen

          Mo geschlossen Di bis Fr 9-12 Uhr und 13-18 UhSa 9-13 Uhr

       Moto Guzzi Center Lamparth  
       Fangostr.1   73087 Bad Boll

       Telefon : 0049(0)7164/14037

Reifen

Zubehör

zu beziehen über unsere Vertretung Zweirad Norton Axel Funke in Mömlingen

              zu beziehen über unsere Vertretung

              Zweirad Norton Axel Funke in Mömlingen

Tankschutzhauben und Taschen


Federbein Herstellung nach Kundenwünschen

Nachrüst Federbeine

speziell für Gespanne abgestimmte Federbeine

Gasdruckfedern

Vierteldren- und Schnellverschlüsse

 

das automatische Kettenschmiersystem

Helme

 

offizielle Seite für

Nolan Helme und Zubehör

Schubert Helme

Kommunikations Zubehör

AUSZUG AUS DEM SCHUBERTH NEWSLETTER DEZEMBER 2017

WAS TUN, WENN SIE IHREN HELM LÄNGERE ZEIT NICHT BENUTZEN?

Ob Saisonende oder eine längere Auszeit - wenn Sie Ihren Helm für längere Zeit nicht benutzen, ist es wichtig, ihn gut zu pflegen und fachgerecht zu lagern, damit er Ihnen lange erhalten bleibt. Die richtige Pflege bedeutet die optimale Sicherheit für Ihren Kopf. Unser SCHUBERTH-Service Team erklärt Ihnen kurz und knapp wie Sie Ihren Helm richtig pflegen und lagern.

 WASCHEN & PUTZEN

Nach der letzten Fahrt sollten Sie die Außenschale sowie das Visier mit einer milden Seifenlauge reinigen.

Mit den Innenpolstern können Sie übrigens das Gleiche machen. Sie entnehmen die Polster unkompliziert und reinigen sie in einem lauwarmen Seifenwasser.

Achtung: Handwäsche – bitte waschen Sie die Polster nicht in der Waschmaschine.

 

 SÄUBERN & TROCKNEN

Der Helm muss von innen und außen komplett trocken sein, bevor er eingelagert wird.

Also klappen Sie den Helm auf und fahren die Sonnenblende runter. Am besten trocknet der Helm an einem Ort, der gut belüftet ist. Setzen Sie die Innenpolster wieder ein, nachdem auch diese wieder trocken sind. Wenn alle Feuchtigkeit aus dem Helm entwichen ist, kann er im Helmbeutel gelagert werden.

 

 KONTROLLIEREN & LADEN

Unsere Kommunikationssysteme funktionieren mit Lithium-Ionen Akkus, die lange halten, wenn die Pflegehinweise beachtet werden. Es ist wichtig eine Tiefenentladung zu verhindern.

Das bedeutet, dass die Akkus alle drei Monate für ca. zwei Stunden geladen werden müssen. Sie brauchen nicht voll sein, aber so kann eine so genannte Tiefenentladung verhindert werden.

 

 INFORMIEREN & UPDATEN

Schauen Sie vor der ersten Fahrt auf unseren Produktseiten vorbei. Sollte es Updates geben, können Sie sie dort bequem finden, herunterladen und installieren.

SRC Kommunikationssystem      SCI / SC10U Kommunikationssystem

 

 PRÜFEN & LOSFAHREN

Der Helm sollte je nach Beanspruchung und Pflege nach fünf bis sieben Jahren ausgetauscht werden.

Die Außenschale ist zwar prinzipiell für eine darüber hinausgehende Nutzungsdauer geeignet, jedoch ist das Gesamtwirkungssystem des Helms aufgrund unbekannter Rahmenbedingungen schwer einschätzbar und daher empfehlen wir den Austausch nach Ablauf des oben genannten Zeitraums. Wenn Ihr Visier einen Kratzer hat oder Sie mit einem anderen fahren möchten, können Sie bequem bei uns online Visiere bestellen.